Equikinetic® 2018-07-26T17:49:30+02:00

Equikinetic mit Kati Auer

Equikinetic® – Das Muskelaufbauprogramm für Pferde von Michael Geitner

Wozu braucht das Pferd Muskeln?

Das Pferd benötigt Muskulatur, um sich bewegen zu können und den Skelettapparat zu stützen. Durch eine verkürzte Muskulatur, zu wenig Muskeln oder ein Ungleichgewicht zwischen den Muskeln können Haltungsschäden entstehen. Wird die Muskulatur zu wenig oder falsch belastet, sind oft irreparable Schäden wie z.B. Arthrosen die Folge.

Equikinetic ermöglicht das Pferd einfach, aber sinnvoll zu gymnastizieren und baut effizient Muskulatur auf!

Was ist Equikinetic®?

  • Der Begriff Equikinetic leitet sich aus dem Bereich des isokinetischen Trainings ab. Es bedeutet, einen Widerstand zu überwinden und die Geschwindigkeit des Bewegungsablaufs gleichbleibend zu halten. Praktisch aufs Pferd übertragen bedeutet Equikinetic, das Pferd unter Widerstand, im Sinne von Spannung (die Innenstellung an der Longe), bei gleichbleibendem Tempo (Takt), zu arbeiten. Dieses erarbeiten Sie sich in der Quadratvolte. Das Pferd wird in kontinuierlicher Innenstellung longiert und ermöglicht, das Pferd in positiver Spannung zu trainieren. Das gleichmäßige Tempo erlaubt es dem Pferd, seinen individuellen, gleichmäßigen Takt zu finden.
  • Das Longierprogramm der Equikinetic baut zudem auf einem ausgefeilten Intervalltraining nach Michael Geitner auf. Bei dieser Trainingsmethodik wird mit abwechselnden Belastungs- und Erholungsphasen (= Intervalle) gearbeitet. Die Länge der Erholungsphasen ermöglichen dem Organismus keine vollständige Erholung. Dadurch wird ein starker Trainingsreiz gesetzt und gezielt Muskeln aufgebaut. Equikinetic ist ein intensives und hocheffizientes Training, das reitweisenübergreifend anwendbar ist.
  • Aufgrund ihrer natürlichen Schiefe neigen Pferde beim herkömmlichen Longieren dazu, durch Ausscheren der Hinterhand, Belasten der inneren Schulter oder durch „sich schräg in die Kurve legen“ wie ein Motorradfahrer, den engen Kreis zu bewältigen. Die Quadratvolte bietet dem Pferd hingegen einen vorgegebenen Weg und verhindert dies. So lernt das Pferd eine korrekte Laufanatomie und es wird geradegerichtet.

Schritt für Schritt und mit System zum gut bemuskelten Pferd!

Was hat Ihr Pferd von der Equikinetic?

Equikinetic ist prädestiniert für den Muskelaufbau. Equikinetic kann aber durchaus vielseitiger genutzt werden, z.B. als Reha- Programm oder Vorbereitung für das Einreiten junger Pferde. An Stelle des herkömmlichen Longierens, kann Equikinetic wunderbar eingesetzt werden, um die Pferde noch effizienter und dabei schonend zu gymnastizieren. Es hilft nicht nur Muskulatur aufzubauen, sondern das Pferd lernt, sich auf beiden Seiten gleichmäßig und korrekt zu stellen und zu biegen. Pferde lassen sich dadurch auch beim Reiten geschmeidiger stellen und biegen. Equikinetic lässt sich problemlos ins Wochentraining oder den ganz normalen Reiter-/Pferdealltag einbinden. Trotz geringem zeitlichen Aufwand kann so ein starker Trainingseffekt erzielt werden.

  • Die gelenkstützende Tiefenmuskulatur wird gestärkt.
  • Die bewegungsrelevante Oberflächenmuskulatur Ihres Pferdes wird richtig trainiert.
  • Ihrem Pferd wird es ermöglicht, den Reiter besser zu tragen.
  • Die Rittigkeit Ihres Pferdes wird sich deutlich verbessern.
  • Das „Geraderichten“ Ihres Pferdes wird unterstützt.
  • Durch neugewonnene Kraft ermöglichen Sie Ihrem Pferd einen effizienteren Bewegungsablauf.
  • Aufmerksamkeit und Konzentration werden in höchster Form gefördert und erhalten.
  • Reha – Als Aufbautraining nach Verletzungen oder chronischen Erkrankungen (z.B. Arthrose) im Bewegungsapparat dient Equikinetic als effizientes Rekonditionsprogramm bzw. Präventivmaßnahme.
  • Durch die neugewonnene Muskelkoordination werden muskuläre Dysbalancen zwischen den Muskelgruppen deutlich harmonisiert. Dies führt zu einem optimierten Muskeltonus und somit zu effektiveren und energiesparenden Bewegungsabläufen.
  • Des Weiteren hilft Equikinetic Ihrem Pferd, etwa aufgrund muskulärer Dysbalancen des Bewegungs, -und Stützapparates, oft schon chronische Schmerzen zu lindern.
  • verhindert den Verlust der Muskulatur in sattelfreien Zeiten.

 


Interesse an einem Kurs oder Einzel-Training? Jetzt direkt kontaktieren:

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit mir in Kontakt, erteilen Sie mir zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.